Spot Award bei NOVAZOON  – ein kleines Dankeschön für große Leistungen

Spot Award bei NOVAZOON  – ein kleines Dankeschön für große Leistungen

Spot Award bei NOVAZOON  – ein kleines Dankeschön für große Leistungen!

Spot Award bei NOVAZOON

Wir haben an unsere beiden Kollegen Fabio Pereira und Marius Zimmermann  jeweils einen Spot Award vergeben!

Uns ist es wichtig, dass außergewöhnlicher Einsatz und  Leistungen im besonderen Maße gewürdigt werden. In unserem Projektumfeld der Innovation und Geschäftsmodelltransformation ist natürlich immer voller Einsatz des ganzen Teams gefragt – trotzdem nehmen wir es nicht als selbstverständlich, wenn Kolleg*innen die „Extra-Meile“ gehen.

Wir wertschätzen den Einsatz unserer beiden Kollegen sehr und daher freut es uns, Fabio und Marius mit dem Spot Award für den herausragenden Einsatz zu danken 😊.


Das gesamte NOVAZOON-Team freut sich und sagt nochmals vielen Dank an euch beide für die super Teamarbeit und Zusammenarbeit 😊.

NOVAZOON Teamday

NOVAZOON Teamday

NOVAZOON Teamday

Teamday NOVAZOON

Bei unserem sommerlichen Teamday reflektierten wir dieses Mal das Thema Unternehmenskultur.

Bei unseren Teamdays reviewen und arbeiten wir in der Regel an unserem Geschäftsmodell. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, ist es natürlich sehr wichtig, den Wissenstands stetig weiterzuentwickeln und ggf. anzupassen.

Doch nicht nur das Geschäftsmodell ist von zentraler Bedeutung, sondern auch das, was ein Unternehmen ausmacht: Die Menschen, das Miteinander und die Kultur. 

Für uns ist es daher ebenso wichtig, unsere Unternehmenskultur zu reflektieren und Verbesserungspotenziale zu erarbeiten. Ein offener Austausch, vertrauensvoller Umgang miteinander und wertschätzendes gegenseitiges Feedback sind dabei besonders wichtig. 

Wir hatten einen tollen Tag mit viel Spaß und sehr viel gutem Austausch und Diskussionen.

 

TüV zertifiziertes Innovation & Venture Building von NOVAZOON

TüV zertifiziertes Innovation & Venture Building von NOVAZOON

TüV zertifiziertes Innovation & Venture Building von NOVAZOON

TüV-zertifiziert

Kann man die Entwicklung innovativer, digitaler Geschäftsmodelle mit einem Qualitäts-System kombinieren?
Ist die agile Entwicklung von Innovationen und ein Standardprozess-Framework nicht ein Widerspruch?

Absolut nicht, meint auch der TÜV Süd, der unsere Methoden und Prozesse zum Innovation & Venture Building zertifiziert hat. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Methodik als ausgereiftes Managementsystem anerkannt ist und die Anforderungen der ISO901:2015 vollumfänglich erfüllt.

Warum ist das wichtig? Ganz einfach: Mit diesem QM-System und dem Know-how unserer Mitarbeiter realisieren wir in unseren Projekten einen sehr hohen und kontinuierlichen Qualitätsstandard. Das System wird durch interne und externe Audits sowie KPI´s überwacht und mit einem Maßnahmenmanagement, in das auch Feedback von unseren Kunden und Mitarbeitern einfließt, weiterentwickelt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass digitale Innovationsvorhaben unserer Kunden und Partner, die mit NOVAZOON durchgeführt werden, direkt förderfähig sind. Dies wird durch unseren Status als „zertifizierter Berater“ vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bestätigt.

Unser erfolgreicher Track Record im Aufbau innovativer Geschäftsmodelle beweist, dass ein Qualitäts-Management-System durchaus einen positiven Effekt auf die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle hat.

Habt ihr Interesse an einer TÜV zertifizieren Beratung sowie Umsetzung für digitale Transformation?
Kontaktiert uns jetzt und wir gehen gemeinsam den Schritt in die digitale Zukunft.

Aboniert gerne unseren Kanal auf  LinkedIn  und verpasst keine News mehr.

#DigitalMethods: Nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft entwickeln

#DigitalMethods: Nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft entwickeln

#DigitalMethods: Nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft entwickeln

Warum benötigt es innovative Geschäftsmodelle, um mit digitalen Produkten nachhaltig erfolgreich zu sein?

Wie findet man die zentralen Aspekte eines nachhaltigen Innovationsvorhabens?

Zwei wesentliche Themenfelder, mit denen wir uns intensiv mit der Innovation Community im Rahmen unserer Worksession bei der 8. Digital Excellence in Frankfurt auseinandergesetzt haben:

Was sind die zentralen Aspekte eines Innovationsvorhabens?
Welche Rahmenbedingungen gilt es hierbei zu beachten?

Die Kernelemente und Erkenntnisse für Corporate Transformation und Innovation: „Strategic Leadership“, „Organization“ sowie „Best-Practices“ sind die wesentlichen Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für digitale Innovationen. Die strategische Ausrichtung sowie eigene Ressourcen stellen dabei eine Grundvoraussetzung dar.
Organisatorische Strukturen (flexibel, agil, offen) haben maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg von Innovationsvorhaben. Auch ein starkes Team mit dem richtigen Mindset wird benötigt, um Innovationen erfolgreich zu gestalten.

Um die Frage zu beantworten, was heutzutage erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen ausmacht, muss immer eine Schnittmenge aus Machbarkeit, Marktresonanz bzw. Kundennutzen“und sowie ein geeignetes Geschäftsmodell erarbeitet werden.
Geeignete Innovationsmethoden und Prozesse betrachten hierzu verschiedene Ansichten wie beispielsweise die Erbringerseite, Marktseite und Wirtschaftlichkeit.

In unserer Worksession konnten wir interessante und spannende Erkenntnisse erzielen.
Folgende Key Learning´s möchten wir mit euch teilen:

– Führung muss Innovationen vorleben und aktiv Zeit für Innovationen bereitstellen.

– Echte Innovationen benötigen Zeit und professionelle sowie methodische Begleitung, machen Unternehmen im Gegenzug allerdings auch mittel- bis langfristig rentabel und zukunftssicher!

– Ideen von Mitarbeitern sollten aktiv angenommen und in die Innovationsstrategie von Unternehmen eingebunden werden.

Wir bedanken uns bei allen Innovatoren von u.a. SmartStore, Volkswagen, IBM und Dertour für die Teilnahme an unserer Worksession und den spannenden Austausch.

Ein weiteres Dankeschön geht an das Organisationsteam der 8. Digital Excellence für die hervorragende Planung.

Gemeinsam mit NOVAZOON die digitale Zukunft gestalten

Gemeinsam mit NOVAZOON die digitale Zukunft gestalten

Gemeinsam mit NOVAZOON die digitale Zukunft gestalten

„In meinem Job kann ich mich stetig weiterentwickeln und an innovativen Technologiethemen arbeiten“ erzählt uns Florian der bei NOVAZOON im Technologiebereich als Full Stack Developer erfolgreich die Probezeit beendet hat.

Das abwechslungsreiche Arbeitsumfeld, die spannenden Projekte und die Zusammenarbeit im Team begeistern Florian sehr.

Die digitale Zukunft zu entwickeln und dabei die eigenen Ideen und Vorstellungen im Technologiebereich einbringen zu können treiben ihn täglich an.

Wir freuen uns dich im Team zu haben und gratulieren dir zur bestandenen Probezeit 😊

 

 

Wie managen Unternehmen Ihr Innovations- und Bestandsportfolio? – Wir haben bei unserer Community nachgefragt

Wie managen Unternehmen Ihr Innovations- und Bestandsportfolio? – Wir haben bei unserer Community nachgefragt

Wie managen Unternehmen Ihr Innovations- und Bestandsportfolio? – Wir haben bei unserer Community nachgefragt

In der Worksession „Explore vs. Exploit“ im Rahmen unseres Innovation Day diskutierten wir das Management von Innovations- und Bestandportfolios anhand des Explore vs. Exploit Ansatzes, basierend auf den Forschungsarbeiten von Alexander Osterwalder.

In der spannenden und offenen Diskussion hat sich schnell gezeigt, dass viele Unternehmen bereits aktiv in Innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle investieren. Dies ist von elementarer Bedeutung, um nachhaltige Innovationen stetig weiterzuentwickeln und das eigene Unternehmen (ständig) neu zu erfinden.

Obwohl die nachhaltigen Innovationen von bestehenden Geschäftsmodellen immer mehr an Gewicht gewinnen, kommen viele Unternehmen in ihren Märkten mit dieser Aufgabe noch nicht schnell genug oder mit entsprechendem Erfolg voran.
Fehlende Werkzeuge / Methodenkenntnisse sowie das durchgängige Commitment sind hierfür oftmals
eine mögliche Ursache. Insbesondere dem Top-Management fehlt häufig aber auch die Zeit und der Raum, um aktiv an Innovationen zu arbeiten.

Unser Fazit hierzu:
Das Management des Innovations- und Bestandsportfolios muss in einem Unternehmen eine Priorität haben, um sich nachhaltig erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Neben den inkrementellen Innovationen (Verbesserungen von Services, Effizienzinnovationen) bedarf es an Mut und Weitblick, neue marktgerichtete Geschäftsmodellinnovationen anzugehen.

Wir sind gespannt, auf euren Input – besteht in eurem Unternehmen die Möglichkeit, Zeit mit Innovationen zu verbringen?
Diskutiert gerne auf unserem LinkedIn Kanal mit uns.